Laborplanung

Ein optimales Zusammenspiel zwischen Architektur und Laborplanung ergeben für den Nutzer ideale Arbeitsbedingungen. Bei der Planung und Erstellung komplexer Labor-Gebäude ist eine intensive Zusammenarbeit zwischen Nutzern und den Beteiligten Planungspartnern von grosser Bedeutung. Die Abhängigkeit der Gewerke Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär und Elektro wird bei der Erstellung der Konzepte und der späteren Laborplanung mit berücksichtigt.

 

  • Erstellung von Nutzungskonzepten

  • Typisierung von Laboren

  • Laboreinrichtungssysteme inklusive Mobiliar

  • Medienerschliessung / Armaturen / Geräte

  • Schnittstellendefinitionen

  • Lagerung / Entsorgung

  • Sicherheitsberatung

  • Umzug von Laboren

Referenzen:

ZHAW Wädenswil, Gebäude RT

F. Hoffmann – La Roche, Bau 86 PSU-Labore EG, Basel

ETH Hönggerberg, Zürich

Roche Bau 98, Basel

Novartis NSLF (New Solids Launch Facility)

WSL Birmensdorf – Pflanzenschutzlabor

Nolax House, Neuenkirch

  • Facebook
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

© Aicher, De Martin, Zweng AG

adz_grundvariante_d_rgb_transparent.png